Die Worte liegen uns im Wege!

Friedrich Nietzsche, Morgenröte, Buch 1, Gedanke 47

MARIANNE VOGEL KOPP

 Cover Weihnacht tvz   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blick ins Buch 1 

Blick ins Buch 2

 

Im Spätherbst 2015 ist dieses Geschichtenbuch im tvz erschienen, mit einer integrierten Bildergeschichte von rittiner&gomez

 

Bilder der Vernissage in Spiez: 1  2  3  4
vom Fotografen Guido Lauper

 Den Glauben buchstabieren Umschlag

 

 

 

 

 

 

 

Blick ins Buch

   
 

Ende 2014 erschienen

Foto der Vernissage in Spiez

"reformiert.", die evangelisch-reformierte Zeitung für die deutsche und rätoromanische Schweiz gibt in diesem klein-feinen Buch das Glaubens-ABC heraus, das zwischen Januar 2012 und März 2014 monatich erschienen ist.

Der Mitautor: Dr. theol. Niklaus Peter, zur Zeit Pfarrer am Fraumünster Zürich 
Verfasser des Vorworts: Manfred Papst, Ressortleiter Kultur der "NZZ am Sonntag"

Kongenial verbinden sich die speziell angefertigten Illustrationen des namhaften Künstlers Daniel Lienhard (Rorschach und Bregenz) mit den prägnanten Texten.

64 Seiten, sFr. 19.80

 

 

 

Marianne Vogel Kopp erhielt den Literaturpreis 2014 der 'isla volante'
www.isla-volante.ch/literaturpreis-2014/

Anfang Dezember 2013 erschienen

im Buchhandel erhältlich für sFr. 29.-

Auslieferung über das Schweizer Buchzentrum
ISBN 978-3-85884-216-9

 

FLUGHAUT erzählt eine Entwicklungsgeschichte über Lebenslust und Abstürze, Kreativität und Verzweiflung, über Liebe und Tod, Arbeitswut und Gelassenheit.
Alles dreht sich zunächst um Stella, eine junge Installationskünstlerin, die gern in diesem Mittelpunkt steht. Bald mischt der geheimnisvolle Rafael mit, der sich erst lange bedeckt hält. Er schaut dem Leben lieber zu, als sich die Finger daran zu verbrennen. Stella wirbelt in ihrem sympathischen Familiengefüge und Freundeskreis herum und hält alle auf Trab. Sie inszeniert versponnene Szenen, strapaziert die Sympathie ihres Umfelds und schlittert in die Verstörung. In ihrem dreiunddreissigsten Jahr durchlebt sie spätes Erwachsenwerden und Midlife-Krise zugleich.

 

buch

Erschienen Oktober 2010

Neuer Preis ab Februar 2014:  sFr. 29.-

 

Lukas ist in einem Frauenhaushalt aufgewachsen. Doch nicht genug: Als Studienabgänger der Uni Bern ohne Stelle erhält er von seiner eben erst verstorbenen Tante Helene den Auftrag, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. Sie war das enfant terrible der Familie und hatte früh einen Weg fernab gewählt – doch nun ist sie offensichtlich um eine letzte versöhnliche Verständigung mit ihren Angehörigen bemüht.

Der spröde, zurückhaltende Lukas gewinnt auf dieser Fährte zunehmend an Dynamik. War er mit Vorurteilen aufgebrochen, nimmt ihn die energische Tante immer mehr für sich ein. Nicht dass er sich auf ihre religiösen Experimente einlassen würde, aber so ganz spurlos gehen die Begegnungen an ihren Wirkorten nicht an ihm vorbei.

Seine Reise wird immer mehr eine zu sich selbst. Sie weckt Lukas aus der Erstarrung, was sich wiederum auf sein kompliziertes Familiengefüge überträgt und zunehmend für Aufregung sorgt.

Design & Solution by